Betreut werden die Kinder von unseren erfahrenen Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen. Sie begleiten die Kinder in ihren jeweiligen Gruppen.

Einrichtungsleitung: Sonja Hehnle (Erzieherin mit Montessori-Diplom und Kindheitspädagogin B.A.)

Das Monte-Nest betreuen:

     
Bärbel Behrendt:
(Fachkraft für Krippenpädagogik, Heilpädagogin und Gruppenleitung)
 

„Ich arbeite seit dem 1. März 2011 als Erzieherin im Montessori-Nest. Im Tagesablauf, in dem die wiederkehrenden Rituale und festen Strukturen eine wichtige Rolle spielen, versuche ich den Kindern, die Zeit zum Entdecken, Erforschen und Entwickeln zu geben, die sie brauchen. Dabei sind mir eine gefühlvolle Zuwendung, Vertrauen und Sicherheit im Miteinander sehr wichtig.“

Bettina Frenzel:
(Kinderpflegerin mit Montessori-Diplom)
 

„Ich möchte unseren Kleinen von Anfang an, die Möglichkeit schaffen, ihre eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen frei zu entwickeln – mit viel Liebe und Spaß, aufmerksamer Beobachtung und respektvollem Miteinander. Für mich gehört das zu den schönsten Berufsaufgaben.“

Die Monte-Zwerge betreuen:

Marion Lenk
(Erzieherin mit Montessori-Diplom und Gruppenleitung)
 

„Seit Januar 2011 bin ich nun im Montessori-Team. Ich liebe es, den Kindern eine gewisse Sicherheit im Gruppenalltag zu geben - so dass sie morgens gerne in die Krippe kommen und sich beim Gehen schon auf den nächsten Tag freuen können.“

Doris Haslauer
(Kinderpflegerin mit Montessori-Diplom) - Teilzeit
 

Für mich ist es wichtig, ein Kind so anzunehmen, wie es ist, es in seiner Persönlichkeit zu stärken und ihm Selbstvertrauen zu geben.

Christine Wölfinger
Heilerziehungspflegerin
 

Mit Kindern staunen, die Welt immer wieder aufs Neue entdecken, sich gemeinsam an kleinen Dingen erfreuen, miteinander lachen und fröhlich sein, singen und musizieren.Die Kinder in ihrer Einzigartigkeit zu erkennen und individuell zu begleiten, macht jeden Tag zu etwas Besonderem für mich

Als zusätzliche Unterstützung teilen sich beide Krippengruppen einen FSJler