Wie und wann kann ich mein Kind anmelden?

Jedes Jahr im Februar / März findet an einem Nachmittag in allen drei Otterfinger Kindergärten sowie den beiden Kinderkrippen ein "Tag der offenen Tür" statt, an dem sich Eltern und Kinder die Einrichtungen anschauen, sich über das jeweilige Konzept informieren und ins Gespräch mit dem Personal oder Eltern kommen können. Am darauf folgenden Montag und Dienstag sind dann die Anmeldegespräche in der jeweiligen Einrichtung. Die Termine für den "Tag der offenen Tür" sowie die Anmeldungen werden jeweils rechtzeitig bekannt gegeben, u.a. im Otterfinger Gemeindeblatt.

Wie verläuft die Eingewöhnungsphase?

Während der Eingewöhnungsphase haben die Eltern die Möglichkeit, gemeinsam mit ihrem Kind, die Einrichtung und den Tagesablauf kennen zu lernen und mit zu erleben. Wir gestalten die Eingewöhnungsphase nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell.

Wie lange kann mein Kind in der Krippe bleiben?

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr und am Freitag von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr.
Bringzeit ist von 7.30 Uhr bis 8.30 Uhr; die erste Abholzeit ist zwischen 12.00 Uhr und 12.30 Uhr, die Zweite zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr und die Dritte von 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr.

Wie hoch ist der monatliche Beitrag?

Den Beitragssatz finden Sie in der aktuellen Gebührenordnung

Wie erfahre ich, wie sich mein Kind in der Krippe entwickelt?

Der gegenseitige Austausch mit den Eltern liegt den Erzieherinnen sehr am Herzen. Dafür gibt es nicht nur täglich die Möglichkeit bei "Tür und Angelgesprächen" beim Bringen und Holen, sondern z.B. auch bei den Eltern- oder Bastelabenden. Ein intensives Entwicklungsgespräch findet zweimal im Jahr, bei Bedarf auch häufiger, statt.

Was braucht mein Kind für die Krippe?

  • Hausschuhe oder Rutschsocken
  • Wetterfeste Kleidung - eine Grundausstattung, Gummistiefel, Matschhose ... kann gerne in der Krippe deponiert werden. Entlasten Sie auch regelmäßig unsere Gardaroben und nehmen Sie unnötig deponierte Kleidung wieder mit nach Hause.
  • Garnitur Wechselwäsche!!!
  • 2 Fotos für unseren Geburtstagskalender und Wickelfächer
  • Windeln und Feuchttücher, Creme
  • Bettdecke, Laken, Gummi-Unterlage
  • Bastelmappe DinA3 für kleine Kunstwerke
  • Sonstiges: Babyflasche, Schnuller, Kuscheltier zum Schlafen

Kann mein Kind in der Krippe ein warmes Mittagessen essen?

Ja, das Mittagessen wird von der Firma Asenbrunner geliefert. Die Kosten belaufen sich pro Mahlzeit und Kind auf 3,20 Euro.

Wie viele Kinder sind in einer Gruppe?

In jeder Gruppe sind im Schnitt acht Kinder gleichzeitig anwesend, für die in den Kernzeiten mindestens zwei BetreuerInnen da sind.